Wie funktioniert Biohacking mit einer Magnetstimulation des Gehirns?

 

Die NASA untersuchte die psychische Verfassung der Astronauten im Weltraum und fand heraus, dass die Astronauten beim verlassen des Erdmagnetfeldes psychische Auffälligkeiten entwickelten. Simulationen auf der Erde bestätigten dieses Ergebnis. Wenn man Menschen das Erdmagnetfeld entzieht, verlieren sie zum Beispiel, komplett das Zeitgefühl. Im Rahmen seiner Forschungen fand Dr. Persinger heraus, dass das Gehirn auf kleinste magnetische Veränderungen reagiert. Zwischenzeitlich fand man auch heraus, dass in der Zirbeldrüse eine Art magnetischer Kristalle auftreten, die mit unserem magnetischen Umfeld interagieren.

 

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde der Koren Helmet von Prof. Dr. Persinger von der Laurentian University in Kanada entwickelt und es konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass die Menschen bei der Stimulation des Schläfenlappens Veränderung des Bewusstseins stattfinden. Vor allem Spirituelle Erlebnisse standen hier im Vordergrund.

 

Die Shiva Technologie ist eine Weiterentwicklung von Shakti und beeinflusst den sogenannten Bewusstheits- Bindungsfaktor.

 

Todd Murphy ein Neurowissenschaftler, hat in Zusammenarbeit mit Prof. Persinger diese Technologie für jedermann zugänglich gemacht.

 

Die Magnetstimulation kann für folgende Felder eingesetzt werden:

 

 

1. Persönliche Entwicklung

 

Sie sind in einer Form kreativ oder therapeutisch tätig und wollen Ihre Fähigkeiten weiter entwickeln? Durch die Stimulation spezifischer Organe in der rechten Gehirnhälfte kann eine Erweiterung des Bewusstseins erfolgen. Die Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit, Intution und Kreativität wird verstärkt wahrgenommen . Auch die Eigenschwingung erhöht sich stark vor allem wenn man noch das "Goldium" dazu benutzt.

 

2.  Auflösen von alten Traumas

 

Sollte es gewünscht werden können durch spezifische Stimulation tiefere Felder des Gehirn angeregt werden. In vielen Fällen wird dann Unbewusstes viel bewusster. Alte gespeicherte Problemfelder kommen in das Bewusstsein und können verarbeitet werden.

 

Wie funktioniert die Shiva Technologie

 

Wie bereits oben erwähnt beeinflussen die Protokolle der Shiva Technologie den sogenannten Bewusstseins-Bindungsfaktor welcher auf der 40 Hz Frequenz operiert. Dies führt in vielen Fällen zu einer erweiterten Wahrnehmung und erhöhten Intution.         

 

Intressante Berichte von Zeitschriften ¨:

 

Artikel in der Welt: Eine Verabredung mit Gott                    

 

Artikel in der Welt: Ein Quantenmodell für das Bewusstsein

 

 

Wo kann es eingesetzt werden?

 

Die Shiva Einheit ist komplett Mobil. Eine Sitzung kann daher überall stattfinden.

 

Regelmässige Sitzungen an folgenden Orten: Raum München, Stuttgart und Zürich.

 

Die Kosten für ein solche Sitzung sind CHF 150.00 pro Stunde.